Geleastes Rennrad als Benefit für Mitarbeiter in Wiener Unternehmen
Geleastes Rennrad als Benefit für Mitarbeiter in Wiener Unternehmen

Firmenrad-Leasing in Wien: Ihre Vorteile als Arbeitgeber

Mitarbeiter finden und binden mit dem Bikeleasing-Dienstradkonzept. Jetzt umsatteln und zukunftsweisender Dienstgeber in der österreichischen Hauptstadt werden.

Firmenrad-Leasing mit dem Bikeleasing-Service: kostenneutraler Mitarbeiter-Benefit für Arbeitgeber

Die Anschaffung eines neuen Fahrrads kann für Dienstnehmer durch das Firmenrad-Leasing eine Ersparnis von bis zu 44 Prozent bedeuten, was das Konzept zu einem äußerst attraktiven Vorteil macht. Doch wie sieht es für Unternehmen aus? Auch sie können davon profitieren, indem sie das Dienstrad-Leasing als Instrument für ein positives Employer Branding einsetzen. Das Besondere daran: Diese Vorteile lassen sich ohne erhebliche Investitionen realisieren, da das Firmenrad-Leasing für Dienstgeber kostenneutral ist.

 

Durch die Umwandlung eines Teils des steuerpflichtigen Bruttogehalts während der Dienstrad-Leasinglaufzeit entsteht für den Nutzer eine Reduzierung seines steuerpflichtigen Einkommens. Diese Maßnahme resultiert nicht nur in einer Verringerung der Lohnsteuer und Sozialabgaben für die Beschäftigten, sondern führt auch zu einer Senkung der Lohnnebenkosten für das Unternehmen. Dank der digitalen Abwicklung über das Bikeleasing-Portal und unserem umfassenden Service bleibt der administrative Aufwand für Sie als Dienstgeber dabei äußerst gering.

Firmenparkplatz voll? Wir haben die Lösung. Noch mehr Bikeleasing-Vorteile für Arbeitgeber

Elektroauto an Ladestation
Pkw-Parkplatzsuche in Wien: Dienstrad-Leasing als Lösung für Ihr Parkraum-Management

In Wien sind laut der Stadtverwaltung rund 85% der Parkplätze dauerhaft belegt. Für Dienstnehmer bedeutet das: endlose Runden um den Block und Stress bereits vor Arbeitsbeginn. Für Bikeleasing-Nutzer gehört dieses Problem der Vergangenheit an. Das Fahrrad gehört durch seinen geringen Flächenverbrauch zu den praktischsten Verkehrsmitteln in Städten. Während andere Verkehrsteilnehmer noch an der Ampel warten, kommen Dienstradfahrer bereits gut gelaunt am Arbeitsplatz an.

Dienstradfahrer mit geleasten Rennrädern und Blick über die Donau
Vom Wienerwald bis zum Praterspitz: auch in der Freizeit mit dem Firmenrad unterwegs

Neben der City hat Wien besonders für Hobbyradfahrer viel zu bieten. Eine Feierabendtour durch den Wienerwald oder ein Wochenendtrip in die Berge sind dank der Möglichkeit zur Privatnutzung für Dienstradler eine schöne Alternative zum Fitnessstudio – praktisches Zubehör wie Taschen oder ein zweiter Akku inklusive! Ganz nebenbei fördert Radfahren auch die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter. Die Folge: weniger Krankheitstage und ein fittes Team.

Mit dem Lastenrad auf dem Radweg der Wiener Marienbrücke
Wien als Vorreiter der Fahrradinfrastruktur: Radverkehrsnetz soll stetig ausgebaut werden

Aufsatteln lohnt sich: Die Stadt Wien hat sich für die nächsten Jahre viel vorgenommen. Zu den aktuell rund 1.661 Kilometern an Radwegen sollen künftig noch viele weitere hinzukommen. Auch die Zahl der Radabstellplätze soll steigen. Aktuell gibt es in Wien rund 56.700 davon. Sie wollen Ihre künftigen Dienstradfahrer unterstützen? Firmeneigene Parkplätze können unkompliziert in Fahrradabstellplätze umgebaut werden. Bis 2025 soll außerdem der neue, bis zu vier Meter breite Radhighway fertig gestellt sein, der die Donaustadt mit der Inneren Stadt verbinden wird.

Mit Diensträdern durch den 1. Bezrik ins Büro
Öffentliche Verkehrsmittel in Wien: volle U-Bahnen und Busse auf dem Arbeitsweg

Um der Parkplatzsuche und dem Berufsverkehr zu entgehen, greifen viele Wiener auf die öffentlichen Verkehrsmittel zurück. Die Folge: überfüllte Bahnen und Busse. Während andere auf die nächste Bahn warten, können sich Dienstradfahrer entspannt Zeit lassen und die morgendliche Sporteinheit genießen.

Firmenrad-Leasing mit dem Bikeleasing-Service: Ihre Vorteile als Dienstgeber

  • Komplett sorgenfrei (AGAV)

    Kündigung, Krankheit, Elternkarenz: Dank unserer Arbeitgeber-Ausfallversicherung ist das finanzielle Risiko, wenn Mitarbeiter ausfallen, bestens abgesichert.

  • Kostenloses Incentive für Mitarbeiter

    Dienstrad-Leasing kostet für den Arbeitgeber nichts. Im Gegenteil: Durch die Reduzierung des Bruttolohns können Arbeitgeber Sozialabgaben sparen.

  • Erhöhte Zufriedenheit der Mitarbeiter

    Ihre Mitarbeiter sparen dank Gehaltsumwandlung bis zu 44% bei der Anschaffung eines Dienstrads. Sie glänzen als attraktiver Arbeitgeber.

  • Starke Mitarbeiterbindung

    Bikeleasing ist ideal für Arbeitgeber, die ihre Arbeitnehmer mit einem innovativen Benefit an ihr Unternehmen binden möchten.

  • Ganz persönliche Beratung

    Wir setzen auf persönlichen Kontakt. Nach der ersten Registrierung begleitet Sie ein Teammitglied durch den Prozess.

  • Wenig bürokratischer Aufwand

    Unternehmen online registrieren, Rahmenleasingvertrag abschließen und Mitarbeiter informieren – das war’s. Um alles andere kümmern wir uns.

  • Reduzierung der Parkplätze

    Gerade in Großstädten sind Parkplätze rar. Mehr Radfahrer bedeuten weniger Parkplatznot.

Aufsatteln und Klima schützen: Fahrradfahrer tragen zur Mobilitätswende bei

Die positive Entwicklung des Dienstradfahrens in Wien zeigt, dass nachhaltige Mobilität nicht nur eine Vision, sondern auch eine umsetzbare Realität ist. Durch die Zusammenarbeit von Unternehmen, der Stadtverwaltung und den Bürgern kann Wien weiterhin eine Vorreiterrolle in Sachen umweltfreundliche Mobilität spielen und dabei helfen, die Lebensqualität in der Stadt zu verbessern. Dienstradfahren ist nicht nur eine praktische Art der Fortbewegung, sondern auch ein Beitrag jedes Einzelnen zu einer grüneren und gesünderen Stadt.

 

Wer vom Auto aufs Firmenrad umsteigt, lebt gesünder und schont die Umwelt. Schon eine Fahrt von 10 Kilometern spart dem Klima ungefähr 2 Kilogramm CO2, wenn man statt auf das Gaspedal eines klassischen Verbrenners in die Pedale eines Bio- oder E-Bikes tritt.

Geleastes Specialized Diverge Gravelbike im Wiener Stadtpark

Benefit Dienstrad. So einfach geht’s.

Arbeitgeber registriert sich am Mobilgerät bei Bikeleasing
Arbeitgeber-Registrierung

Arbeitgeber schließt Vertragswerk mit dem Bikeleasing-Service.

Arbeitnehmer-Registrierung

Arbeitnehmer registriert sich über das Portal.

Arbeitnehmerin sucht online  Dienstrad aus
Wunschrad auswählen

Arbeitnehmer wählt das Wunschrad beim Fachhändler aus.

Fachhändler stellt Leasing-Anfrage

Versand der Unterlagen, Freigabe durch Arbeitnehmer und Arbeitgeber.

Arbeitnehmerin holt Dienstrad bei Fachhändler ab
Arbeitnehmer holt Dienstrad beim Fachhändler ab

Personalausweis oder Führerschein nicht vergessen!

Überzeugt? Begeistert!

Jetzt Kontaktdaten hinterlassen und Infomaterial sichern

Unternehmensdaten
Unternehmensdetails
Ansprechpartner/in

Fragen und Antworten zu Bikeleasing für Sie als Arbeitgeber

Alle häufig gestellten Fragen und Antworten finden Sie in unseren:
Bikeleasing FAQ
Siegel ADFC zertifizierter fahrradfreundlicher Arbeitgeber
Siegel Kununu Top Company 2024

Sie haben noch Fragen?

Hotline
Hotline Mo-Fr 09:00-17:00 Uhr +43 512 / 219 32 – 100

Kontaktieren Sie uns!